Über SK-X®

Über SK-X®

Von Wien aus in die ganze Welt

Wer steht hinter SK-X® optical solutions GmbH und warum entwickeln Flachländer eigentlich Lösungen für den Skimarkt? Erfahren Sie mehr über den Werdegang von SK-X® und die Personen, die für den Erfolg verantwortlich sind.

 

Wie alles begann

SK-X® wurde 2017 als eigenständiges Unternehmen aus dem Optiker-Unternehmen Sehkraft-Sportoptiker gegründet und auf eigene Beine gestellt. Sehkraft-Sportoptiker ist nach wie vor ein eigenständiges „klassisches“ Optikergeschäft im 7. Wiener Gemeindebezirk. Doch so richtig klassisch waren wir nie. Im Jahr 2011 startete das Unternehmen mit einer klaren inhaltlichen Ausrichtung, die vor allem den Bedarf für Brillenträger im Sport abdecken sollte. Schon bald konnten wir SportlerInnen aus den unterschiedlichsten Disziplinen bei uns begrüßen. Von der klassischen Radbrille über optisch verglaste Tauchermasken, Kontaktlinsen für Beachvolleyballer bis hin zu speziellen Brillen für Sportschützen war alles dabei. So konnten wir uns relativ rasch als DER Spezialist rund um die Sportoptik in Wien und darüber hinaus etablieren.

Das Optikergeschäft Sportoptiker-Sehkraft in Wien
Sportoptiker - Institut für Sportoptik

Patent, TV-Show und Investor

Im Jahr 2013 schließlich kam es zu einer Woche, die unseren weiteren Weg entscheidend prägen sollte. Wir bekamen, unabhängig voneinander, von mehreren KundInnen die Anfrage, warum es eigentlich für Skibrillen keine vernünftige Lösung für Brillenträger gibt. Und das war der Startpunkt für viel Dekonstruktionsarbeit, um einen ersten Prototyp zu entwickeln. 2014 trafen wir die Entscheidung, diese Lösung zum Patent anzumelden, welches uns schließlich 2016 in Österreich, 2017 in den USA und 2019 auch in der EU anerkannt wurde.

 

Mit dem österreichischen Patent und bereits über 100 Optikern in unserem Vertriebsnetzwerk im Rücken, wagten wir es, unsere Lösung 2017 auch im TV zu präsentieren. In der TV-Show „2 Minuten 2 Millionen“, konnten wir mit Dr. Hans-Peter Haselsteiner unseren Wunschinvestor von SK-X® überzeugen. Er ist nach wie vor in SK-X® investiert und somit Teil einer Erfolgsgeschichte, die ohne dieses Investment in der Form wohl nicht möglich wäre.  

SK-X Präsentation in der Puls4-TV Show "2 Minuten 2 Millionen"
Christoph Rauter bei der Präsentation der SK-X Brillen in der TV-Show "2 Minuten 2 Millionen"
Dr. Hans-Peter Haselsteiner mit der SK-X Sportbrille in "2 Minuten 2 Millionen"

Das Team

Hinter SK-X® stehen zahlreiche Personen und Unternehmen, die Teil des Erfolges sind. Das Kernteam in Wien bilden mit Katrin Weber, Thomas Halper und Christoph Rauter drei Optiker mit großer fachlicher Erfahrung. Darüber hinaus werden wir von externen Unternehmern in unserer Arbeit tatkräftig unterstützt. Das Kernteam teilt zwei große Leidenschaften: die Augenoptik und den Sport. So ist es auch nicht überraschend, dass alle Beteiligten mit viel Enthusiasmus an der Entwicklung der Produkte weiterarbeiten und neue innovative Lösungen entwickeln.

Christoph Rauter von SK-X

Christoph Rauter

Thomas Halper von SK-X

Thomas Halper

Katrin Weber von Sk-X

Katrin Weber

Qualitätssicherung durch internationales Netzwerk von Fachoptikern

Mit der Entscheidung, optische Skibrillen nicht nur in unserem Geschäft anzubieten, stellten sich zahlreiche Fragen rund um die Themen Vertrieb und Marktwahrnehmung. Denn uns war klar: es gibt einen sehr großen Markt für unsere Lösung. Schon die ersten Presseberichte und unsere PR-Tätigkeit zeigten umgehend Resonanz beim internationalen Zielpublikum.

 

Für uns war von Beginn an wichtig, Fachkolleginnen und Kollegen dafür zu gewinnen, Teil eines größeren Netzwerkes zu sein. Einerseits, um das Bewusstsein für mehr Sicherheit im alpinen Skisport zu stärken und andererseits, weil wir ein internationales Netzwerk aufbauen wollten, um SK-X® über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt zu machen. Wir sind davon überzeugt, dass Fachoptiker die richtigen Partner für SK-X® sind, weil sie uns die notwendigen technischen Daten liefern, um ein für jeden Anwender optimales Produkt anbieten zu können.

Kundenberatung und Brillenauswahl in einem Optiker-Geschäft

Über die letzten Jahre konnten wir unser internationales Netzwerk deutlich ausweiten. So zählen wir derzeit über 350 Optiker in 11 europäischen Ländern sowie in den USA zu unseren Partnern. Alle Netzwerkpartner werden auf unserer Website gelistet und können über die Suchfunktion leicht gefunden werden: Optiker finden.

 

Selbstverständlich nehmen wir gerne weitere Optiker in unser Netzwerk auf. Mit einer kurzen und unkomplizierten Registrierung und Prüfung unsererseits steht einer Zusammenarbeit nichts mehr im Wege, und für unsere Kunden bleibt der Weg kurz. Wir arbeiten derzeit an Kooperationen mit Brillenglasherstellern in mehreren europäischen Ländern um so unser Netzwerk noch rascher und effizienter wachsen zu lassen und die Lieferzeiten und -wege so kurz wie möglich zu gestalten. Das gilt auch für unsere Lieferanten von Brillenmasken. Mehr über die verwendeten Brillenmodelle finden Sie auf unserer Produktseite.

Logo Ski Pool Niederösterreich

Der Niederösterreichische Ski Pool ist ein Netzwerk des Landesskiverbandes Niederösterreich in Kooperation mit zahlreichen Wirtschaftstreibenden zur Förderung des Skilaufs in Niederösterreich. Als Premium Partner des NÖ Ski Pool trägt auch SK-X® aktiv zur Nachwuchsförderung im Skisport bei. Zudem ist SK-X® seit 2019 Hauptsponsor des niederösterreichischen MastersCup, einer Rennserie für ambitionierte Skirennläufer aller Altersklassen.

Der weitere Ausblick

2019 haben wir mit der Weiterentwicklung unserer patentgeschützten Lösung begonnen. So wird es in Zukunft auch spezifische Produkte für Motocrosser, Endurofahrer und MTB-Downhiller geben. Der technische Aufbau für Brillen in diesen Einsatzgebieten kann sich deutlich von jenen im Skibrillenbereich unterscheiden. So wurde für diese Herausforderung ein eigenes Adaptersystem entwickelt und ebenfalls zum Patent angemeldet.

Die Erweiterung unseres Produktspektrums auf den Motorsport- und Bikebereich ist ein wichtiger nächster Schritt. Denn auch hier gehen Experten davon aus, dass ein großer Teil der Aktiven ohne adäquate optische Korrektur unterwegs ist und damit ein hohes Sicherheits- und Gesundheitsrisiko eingeht. Das Ziel von SK-X® ist es, durch innovative Technologie auch in diesen Sportarten für mehr Sicherheit und bessere Performance durch bessere Sicht zu sorgen.

Finden Sie jetzt einen von über 300 Optikern aus 11 Ländern in Ihrer Nähe