FAQ

FAQ

Sowohl die Skibrillen als auch die optischen Gläser entsprechen den geltenden EN-Normen. Die Frontscheibe der Skibrillen besteht zum zusätzlichen Schutz aus bruchsicherem Polycarbonat-Material.

Jeder Optiker kann sich kostenlos auf unserer Website registrieren und so Netzwerkpartner von SK-X® werden. Wo sich Ihr nächstgelegener SK-X® Netzwerkpartner befindet, finden Sie hier.

Unsere Lieferanten für die optischen Gläser zählen zu den renommiertesten Brillenglaserzeugern weltweit. Sie stehen alle für ausgezeichnete Qualität und hervorragenden Service.

Sämtliche von uns verarbeiteten Brillen haben 100% UV-Schutz. Wichtig zu wissen: Auch transparente Gläser bieten 100%igen UV-Schutz, allerdings keinen Blendschutz. Bei der Wahl der richtigen Tönung der Gläser hilft Ihnen Ihr Optiker aus unserem SK-X® Netzwerk.

Ja, das ist grundsätzlich möglich. Allerdings wird dabei nicht die Doppelscheibe Ihrer Skibrille verglast, sondern Sie bekommen eine Doppelscheibe Ihrer Wahl aus unserem Lieferumfang inklusive optischer Gläser neu gefertigt.

Die von uns verwendeten Brillen müssen bestimmte technische Kriterien erfüllen, damit die hohe Qualität der SK-X® Verglasung gewährleistet bleibt. Aus verarbeitungstechnischen und logistischen Gründen ist die Verarbeitung von Fremdprodukten leider nicht möglich.

In der von SK-X® optical solutions GmbH patentierten und von uns entwickelten SK-X® Verglasung verarbeiten wir Skibrillen seit 2015 in dieser Form. Über 350 Partner in 11 Ländern bieten sie heute schon an und es werden laufend mehr. Ein wichtiger Faktor für unsere Lösung waren die neuen technologischen Entwicklungen in der Brillenglasindustrie.

Je nach benötigten optischen Gläsern und gewähltem Skibrillenmodell ist die Skibrille inklusive der maßgefertigten SK-X® Verglasung ab € 559,- erhältlich. Der exakte Preis wird von Ihrem Optiker kalkuliert, da ein verpflichtender Preis seitens SK-X® aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Die optischen Gläser werden mit einer 24-monatigen Qualitätsgarantie geliefert. Sollte es Probleme mit der Entspiegelung oder der Hartschicht geben, werden sie innerhalb dieser Zeit anstandslos ausgetauscht.

Die großen optischen Gläser der speziellen Sportbrillen liefern ein deutlich optimiertes Blickfeld und ein Beschlagen der Gläser kann im Vergleich zu Clip-in-Systemen oder der Alltagsbrille unter der Skibrille weitgehend ausgeschlossen werden. Auch die Verletzungsgefahr, die bei einem Sturz mit Alltagsbrille unter der Skibrille oder dem Helmvisier besteht, kann mit SK-X® Brillen ebenfalls weitgehend verhindert werden. Kontaktlinsenträger klagen, vor allem in höher gelegenen Skigebieten, über trockene Augen und damit Problemen mit Kontaktlinsen. Die SK-X® Skibrillen liefern hingegen konstant dieselbe Abbildungsqualität.

Jede SK-X® Skibrille ist eine individuelle Maßanfertigung und genau auf Ihre Anforderungen abgestimmt. Die Lieferzeit liegt bei etwa 8-10 Tagen.

Die Augen bekommen mehr Information als von „flachen“ Brillengläsern, wie sie bei Alltagsbrillen zum Einsatz kommen. Deshalb kann eventuell ein kurzer Gewöhnungseffekt eintreten. Bei manchen Brillenträgern dauert das ein wenig, meist aber nur 15-20 Minuten. Wir empfehlen daher, die ersten Abfahrten auf der Piste bewusst langsam und behutsam zu machen, um dem Gehirn die Möglichkeit zu geben, sich an die Verarbeitung dieser Mehrinformation zu gewöhnen. Auch ein Probetragen der Brille zu Hause, in der gewohnten Umgebung, hat sich hier als durchaus hilfreich erwiesen.

Die Größe der gebogenen Gläser erweitert das Blickfeld am Rand enorm. Damit gibt es praktisch keinen toten Winkel mehr. Zudem unterstützt die verbesserte seitliche Wahrnehmung Ihre Koordinationsfähigkeit und das Gleichgewichtssystem.

Wir integrieren die optischen Gläser ausschließlich in Doppelscheibensysteme von erprobten Skibrillen in High End Qualität. Die Doppelscheibenlösung bietet weitgehend Schutz vor Beschlagen wie bei Skibrillen in der Regel üblich. Sie bietet einen deutlichen Vorteil im Vergleich zu Clip-In-Systeme oder zur Alltagsbrille unter der Skibrille. Bei sehr feuchtem oder nassem Wetter, oder wenn der Schaumstoff der Skibrille z.B. nach einem Sturz nass wird, kann ein Beschlagen eher auftreten. Sollten Sie die Skibrille z.B. in der Gondel abnehmen und auf dem Helm ablegen, wischen Sie den Helm bitte vorher ab, damit der Schaumstoff der Skibrille nicht die Nässe vom Skihelm aufsaugt. Ein nasser Schaumstoff begünstigt das Beschlagen der Gläser.

In der Saison 2019/20 ist die SK-X® Verglasung möglich mit: Atomic – Revent Q | Atomic Count Stereo | Adidas ID2. Für den Bereich Motocross führen wir zwei Modelle von RIDE 100% Accuri | Armega. Mehr Details dazu finden Sie in unserem aktuellen Produktkatalog.

Der Wechsel der optischen Gläser ist nur beim selben Modell, zum Beispiel in einer anderen Farbe, möglich. Der Wechsel auf ein anderes Brillenmodell ist in der Regel nicht möglich, muss aber im Einzelfall geprüft werden. Diesbezügliche Anfragen können Sie gerne an office@sk-x.eu senden.

Sie benötigen keine neue Komplettbrille. Neue optische Gläser können von uns in Ihre bestehende SK-X® Brille eingearbeitet werden.

Jeder Netzwerkpartner ist auf unserer Website gelistet (www.sk-x.eu/optiker-finden). Sie können in der Suche Ihren Wohnort angeben und im unmittelbaren Umkreis einen Partner finden. Auch ihr Optiker kann sich ganz einfach und kostenlos als Netzwerkpartner registrieren (Link /partner-werden).

Da wir ausschließlich mit individualisierten, d.h. auf den Anwender abgestimmten, maßgefertigten optischen Gläsern arbeiten, ist eine Bestellung online nicht möglich. Der SK-X® Netzwerkpartner macht zusätzliche, für die Optimierung der optischen Gläser notwendige, Messungen (Augenabstand, Durchblickhöhe, Krümmung der Brille etc.).

Die Brillen können mit herkömmlichen Brillenreinigungsmitteln gereinigt werden. Falls der Schaumstoff nach dem Sport feucht oder nass ist, sollte die Brille zum leichteren Trocknen nicht in das verschlossene Etui gelegt werden. Ein nasser Schaumstoff kann bei allen marktüblichen Skibrillen dazu führen, dass die Brille leichter beschlägt. Wenn Sie die Brille am Helm ablegen, achten Sie darauf, dass er möglichst trocken ist. Das verhindert einen nassen Schaumstoff, der eher zu einem Beschlagen der Gläser führen kann.

Da die optischen Gläser auf der Innenseite der Brille eingearbeitet sind, ist ein Zerkratzen nahezu unmöglich. Die optischen Gläser sind entspiegelt und gehärtet und damit leicht zu reinigen. Sollte die Vorderscheibe der SK-X® Brille einmal zerkratzt werden, können die optischen Gläser von uns in eine neue Skibrillenscheibe eingearbeitet werden.

Wir können von -6,00 (für Kurzsichtige) bis +5,50 (für Weitsichtige) und bis zu einem Astigmatismus (Hornhautkrümmung) von -6,00 Dioptrien Verglasungen realisieren. Für Stärken außerhalb dieser Bereiche nehmen Sie bitte Kontakt mit einem unserer mehr als 300 Netzwerkpartner auf. Oder Sie senden Ihre Daten an SK-X® optical solutions GmbH: office@sk-x.eu . Wir berechnen die Möglichkeiten für Sie.

Load More

Finden Sie jetzt einen von über 300 Optikern aus 11 Ländern in Ihrer Nähe